Home

RADRESPEKT

Wir lieben Radler – die kultivierten!​

Zum Geleit

Bis 2025 sollen 80% der Wiener Wege nachhaltig zurĂŒckgelegt werden. Der Ausbau des Radverkehrs ist entscheidend im Kampf gegen den Klimawandel. Allerdings fĂŒhrt die Zunahme von Radfahrern zu Konflikten und Stress. Nachhaltige MobilitĂ€t und Regeln sind wichtig. Die Förderung von Radfahren und ElektromobilitĂ€t ist ein Erfolg in Österreich. 
WĂ€hrend die Einen sich an die Regeln halten, dĂŒsen die Anderen rĂŒcksichtslos durch FußgĂ€ngerzonen, fahren gegen Einbahnen oder quer ĂŒber den GĂŒrtel. Haben Sie traumatische Erlebnisse mit RadlerInnen durchgemacht? Auf dieser Seite machen wir es publik.

Wir fordern Respekt und klare Regeln fĂŒr alle

Es gibt Regeln fĂŒr respektvolles Verhalten im Verkehr, die auch fĂŒr Radfahrer gelten sollten. Die Privilegien fĂŒr Zweiradnutzer wurden manchmal ĂŒberstrapaziert. Es gibt sowohl respektvolle als auch rĂŒcksichtslose Radfahrer, die andere gefĂ€hrden, insbesondere Ă€ltere Menschen, Kinder und Hunde. Diese Seite zeigt, was einen kultivierten Radfahrer ausmacht und wo das System Schwachstellen hat. Wir liefern VorschlĂ€ge fĂŒr bessere Identifizierung von Rowdys und verbesserte Gesetze. Hatten Sie persönlich einschneidende Rad-Erlebnisse? Teilen Sie Ihre Geschichte bitte hier mit Text, Fotos und/oder Videos.

MobilitĂ€t ist entscheidend, und der Ausbau von Radwegen ist sinnvoll. Dennoch ist es wichtig, RĂŒcksicht auf andere Verkehrsteilnehmer zu nehmen. Klare Regeln, wie Höchstgeschwindigkeiten und Regeln fĂŒr AbstellplĂ€tze, könnten viele UnfĂ€lle verhindern. Haben Sie negative Erfahrungen mit Fahrradboten oder LastenrĂ€dern (KindersĂ€rge) gemacht? Teilen Sie Fotos/Videos und Ihre Geschichten hier.

Die Regeln fĂŒr Fahrradfahrer sind im Vergleich zu Autofahrern weniger streng, z.B. bei Bremsen, Licht und Tempolimits. Die Helmpflicht ist auch ein Thema. Strengere Kontrollen und Verbesserungen sind erforderlich. Haben Sie persönliche Erfahrungen mit unbeleuchteten, verkehrsuntauglichen oder Wrack-RĂ€dern gemacht? Teilen Sie bitte hier Ihre Beobachtungen mit Ort/Datum/Uhrzeit in Wort und oder Bild/Video mit unserer Community.

Die Zahl der RadunfÀlle stieg von 6.375 im Jahr 2013 auf 10.745 im Jahr 2022, ein Anstieg um 69 Prozent. Trotz des Wachstums der Radfahrer sind 44 tödliche RadunfÀlle im Jahr 2023 alarmierend. Kennen Sie gefÀhrliche Stellen, wo es oft zu UnfÀllen kommt? Wo sind Radweg-Routen, die hirnrissig angelegt sind? Wo beobachten Sie immer wieder Schreck-Momente, weil die Radweg-Planung dilettantisch angegangen wurde? Teilen Sie Ihr Wissen mit uns allen hier.

Werden Sie jetzt
Rad-Respekt-Reporter

Werden Sie jetzt
Rad-Respekt-Reporter

Sie sind begeistert von unserer Idee? Und möchten aktiv und stetig an unserer Initiative mitwirken? Werden Sie Rad-Respekt-Reporter. Werden Sie Zivil-Inspektor. Checken Sie im Dienste der Allgemeinheit die neuralgischen PlĂ€tze in Wien. Berichten Sie laufend mit Ihrem Smartphone ĂŒber gefĂ€hrliche Situationen. Stellen Sie Rowdys. Halten Sie VerkehrsĂŒbertretungen in Wort, Bild und Video fest. DafĂŒr gibt es ein Redaktions-Honorar. Melden Sie sich dazu per E-Mail unter: radrespekt@mgmedien.at. an. Wir rufen Sie rĂŒck und checken mit Ihnen die Konditionen Ihrer BeitrĂ€ge und koordinieren die EinsĂ€tze mit den anderen Freiwilligen, die sich in den Dienst der Sicherheit und damit der guten Sache stellen.

DafĂŒr setzen wir uns ein:

Hatten Sie jĂŒngst einen Unfall mit einem Radfahrer
und wurden Sie oder der Radler dabei verletzt?

Wir bieten Ihnen kostenlose Rechts-Erst-Beratung.
Wir sagen Ihnen, welche Schritte Sie setzen können,
um die Verantwortlichen auszuforschen und zur Rechenschaft zu ziehen.
In EinzelfĂ€llen unterstĂŒtzen wir Sie bei der Finanzierung
der Prozesskosten.

Wir machen uns stark fĂŒr ein besseres Miteinander
und bilden eine Interessengemeinschaft.

Schreiben Sie bitte einfach an: radrespekt@mgmedien.at
und geben Sie uns bitte Ihre Kontaktdaten
(Name, Adresse, Handynummer, E-Mail) bekannt
verbunden mit einer prÀzisen Schilderung des Sachverhalts.

Nach oben scrollen